Fliegen Sie mit US > Reiseinformationen > Kundendienstplan

Kundendienstplan

Unser Kundendienstplan bietet Ihnen Informationen zu den Richtlinien, Verfahren und Vorgehensweisen von US Airways im Umgang mit bestimmten Aspekten Ihrer Reise mit unserer Fluggesellschaft, darunter solche Ausnahmen, die in ihren Reiseplänen auftreten können. Dieser Kundendienstplan ist ausdrücklich als separater Teil anzusehen und gilt nicht als Bestandteil des Beförderungsvertrags von US Airways. Wenn Sie Ihre Reise bereits abgeschlossen haben und Hilfe benötigen oder Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an US Airways.

Anbieten des niedrigsten verfügbaren Tarifs

Auf unserer Website (usairways.com), am Ticketschalter oder wenn ein Kunde telefonisch im Reservierungscenter von US Airways nach einem Tarif fragt oder eine Reservierung vornimmt, bietet US Airways den je nach Datum, Flug und Serviceklasse niedrigsten verfügbaren Tarif an, für den der Fluggast berechtigt ist. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass der niedrigste Tarif ausschließlich auf unserer Website verfügbar ist (usairways.com).

Die Mitarbeiter von US Airways sind dahingehend geschult, den Kunden den niedrigsten verfügbaren Tarif auf dem Markt anzubieten. Dazu zählen alle Mitarbeiter von US Airways in unserem Reservierungscenter und an den Ticketschaltern am Flughafen. Die Reservierungsrichtlinien und -praktiken von US Airways geben vor, dass alle Reservierungsmitarbeiter den niedrigsten verfügbaren Tarif auf dem Markt pro Flugsegment anbieten, sofern vom Kunden nicht anders vorgegeben (d. h. First Class oder unbeschränkte Coach Class). Um diese Vorgaben zu erfüllen, müssen Reservierungsmitarbeiter automatisierte Verfahren anhand des Computer-Reservierungssystems nutzen.

    Informieren der Fluggäste über bekannte Verspätungen, Stornierungen und Umleitungen

    Wenn unvorhergesehene Probleme auftreten und Flüge verspätet sind, storniert oder umgeleitet werden, setzt US Airways alles daran, die Fluggäste rechtzeitig und präzise mit den besten verfügbaren Informationen zu versorgen.

    US Airways informiert Fluggäste über eine Änderung des Flugstatus innerhalb von 30 Minuten nach Bekanntwerden einer solchen Flugstatusänderung. Eine Flugstatusänderung bedeutet eine Stornierung, eine Umleitung oder eine Verspätung von mindestens 30 Minuten des geplanten Betriebs eines Fluges. US Airways stellt die notwendigen Informationen im Bereich des entsprechenden Flugsteigs an einem Flughafen in den USA, auf ihrer Website (usairways.com) und über das Reservierungssystem von US Airways (US Airways Reservations) zur Verfügung.

      Rechtzeitige Gepäckauslieferung

      US Airways unternimmt alle zumutbaren Anstrengungen, um Gepäckstücke zeitnah (innerhalb von 24 Stunden) auszuliefern, und versucht, jeden Fluggast zu erreichen, dessen nicht abgeholtes, aufgegebenes Gepäck mit Name und Adresse bzw. Telefonnummer versehen ist.

      US Airways rät allen Fluggästen, jedes aufgegebene Gepäckstück innen und außen mit einer Identifikationsmöglichkeit zu versehen. Dies ermöglicht unseren Mitarbeitern, sich mit Fluggästen in Verbindung zu setzen, die ihr aufgegebenes Gepäck nicht abgeholt haben. Wenn der Gepäckanhänger fehlt und die außen angebrachte Identifikation des aufgegebenen Gepäcks keine Telefonnummer enthält, kann US Airways dieses Gepäckstück u. U. nicht innerhalb von 24 Stunden zurückgeben.

      Wenn ein Fluggast feststellt, dass sich sein aufgegebenes Gepäck nicht wie erwartet an der Gepäckausgabe befindet, muss der Fluggast dies innerhalb von vier Stunden nach der Landung schriftlich melden. Wenn ein Fluggast ein verspätetes Gepäckstück meldet, setzt US Airways das Gepäckverfolgungssystem ein, um die Suche anzustoßen. Die Gepäckverfolgung wird sofort gestartet, sobald ein Gepäckstück als verspätet gemeldet wurde. US Airways weiß um die Unannehmlichkeiten in so einem Fall und setzt alles daran, dem Kunden sein fehlendes Gepäck wiederzubeschaffen.

      Wenn Fluggäste innerhalb von vier Stunden nach Ankunft des Fluges ihr Gepäck als verloren gemeldet haben, ist US Airways bereit, für angemessene, tatsächliche und überprüfbare Ausgaben (z. B. Toilettenartikel), die in Zusammenhang mit verloren gegangenem, beschädigtem oder verspätetem Gepäck stehen, entsprechend aufzukommen. Es gelten folgende Richtlinien:

      • Eine Erstattung erfolgt bei Vorlage der notwendigen Belege nach eigenem Ermessen für angemessene Zwischenaufwendungen, z. B. Toilettenartikel
      • Die Genehmigung von Zwischenaufwendungen erfolgt pro Fluggast mit Flugticket, nicht pro Gepäckstück
      • Zur Erstattung von Aufwendungen sind entsprechende Belege vorzuweisen
      • US Airways erstattet die Gebühr für das aufgegebene Gepäck für jedes verlorene Gepäckstück

      Unverzügliche Ticketerstattung

      US Airways bietet eine unverzügliche Rückerstattung, wenn Ticketerstattungen anfallen.

      Bei Kreditkartenkäufen erstattet US Airways den Betrag innerhalb von sieben Tagen bzw. gemäß den in 14 CFR §374.3 und 12 CFR Part 226 festgelegten Regelungen. Im Falle von Bar- und Scheckkäufen erstattet US Airways den Betrag innerhalb von 20 Tagen nach Erhalt eines vollständigen Erstattungsantrags.

      US Airways erstattet zudem alle Gebühren des Fluggastes für optionale Serviceleistungen, die der Fluggast aufgrund einer Überbuchung oder Flugstornierung nicht in Anspruch nehmen konnte. Sämtliche Erstattungsanforderungen werden nach Erstattungsart, Belegdatum und Datum des Schriftwechsels in ein Verfolgungssystem eingegeben.

        Unterbringung von Fluggästen mit Behinderungen & besonderen Bedürfnissen

        Fluggäste mit Behinderung
        US Airways liegt es besonders am Herzen, jedem Fluggast eine sichere, bequeme und zuverlässige Reise ermöglichen zu können. Die Mitarbeiter von US Airways wurden gemäß dem Air Carrier Access Act (14 CFR Part 382) geschult.

        In Übereinstimmung mit dem Air Carrier Access Act benachteiligt US Airways keine Fluggäste mit einer Behinderung. Mitarbeiter, die mit Fluggästen mit Behinderungen interagieren, strahlen Freundlichkeit, Bewusstsein und Respekt aus. US Airways verfügt an jedem Flughafen über zuständige und eigens geschulte Mitarbeiter, die entsprechende Fragen beantworten können.

          Unbegleitete Minderjährige
          US Airways befördert unbegleitete Minderjährige im Alter zwischen fünf (5) und elf (11) Jahren ausschließlich auf Nonstop-Flügen. Auf Flügen von US Airways wird für alle unbegleiteten Minderjährigen eine Begleitservice-Gebühr in Höhe von 150 USD (plus Steuern) pro Richtung erhoben. Minderjährige von 12 bis 17 Jahren werden ohne Einschränkungen akzeptiert. Kinder ab 15 Jahren unterliegen nicht den Richtlinien für unbegleitete Minderjährige.

          Ausnahme: Jugendliche von 12 bis einschließlich 17 Jahren können nach Ermessen der Eltern durch Zahlung der Begleitungsgebühr als unbegleitete Minderjährige ausgewiesen werden. Wenn die Begleitungsgebühr bezahlt ist, finden sämtliche Richtlinien und Verfahrensweisen für unbegleitete Minderjährige Anwendung.

            Erfüllen von Bedürfnissen bei längeren Verzögerungen auf dem Rollfeld

            Für US Airways ist es eine Selbstverständlichkeit, seine Kunden stets vor unnötigem Stress zu bewahren. Aufgrund von unvorhergesehenen Umständen kann es jedoch dazu kommen, dass ein Flugzeug entweder nicht starten kann oder nach der Landung auf einen freien Flugsteig warten muss. In solch einem Fall erfüllt US Airways seinen separaten Notfallplan für unvorhergesehene Verzögerungen auf dem Rollfeld. Gemäß dem Notfallplan für unvorhergesehene Verzögerungen auf dem Rollfeld von US Airways und der Richtlinie 14 CFR §259.4 erfüllt US Airways die notwendigen Bedürfnisse seiner Kunden während einer solchen Verzögerung und stellt Speisen, Wasser, Waschräume/WCs, Zugang zu medizinischer Versorgung sowie eine Möglichkeit zum Verlassen der Flugzeugs zur Verfügung. Die Piloten kommunizieren dabei regelmäßig mit der Betriebszentrale von US Airways, der Bodenstation und/oder dem Kontrollturm, um aktuelle Informationen zu erhalten. Die Piloten und/oder die Flugbegleiter halten die Passagiere auf dem Laufenden.

            Behandeln von „überbuchten“ Fluggästen mit Fairness und Konsequenz

            US Airways behandelt „überbuchte“ Fluggäste im Falle einer Überbuchung mit Fairness und Konsequenz.

            Es ist niemals die Absicht von US Airways, einem Fluggast Unannehmlichkeiten in Zusammenhang mit seinem US Airways-Flug zu bereiten. Aufgrund von betrieblichen Anforderungen, Bestandsregelungsrichtlinien und einem variierenden Maß an nicht erscheinenden Fluggästen kann es vorkommen, dass Fluggäste nicht auf dem gebuchten Flug untergebracht werden können.

            Im Falle eines verweigerten Boardings stellt US Airways Fluggästen die „Take Flight With US“-Broschüre zur Verfügung. Diese Broschüre erläutert die Verpflichtungen von US Airways und die Rechte des Fluggastes im Falle eines überbuchten Fluges gemäß den Bestimmungen des U.S. Department of Transportation (Verkehrsministerium der Vereinigten Staaten) (14 CFR Part 250).

            US Airways bittet zunächst Freiwillige, ihre Sitzplatzreservierung im Gegenzug für eine Entschädigung aufzugeben. Es ist stets das Ziel, verweigerte Boardings zu 100 % durch freiwillig aufgegebene Plätze zu kompensieren.

            Wenn US Airways nicht genügend Freiwillige zusammenbekommt, wird Fluggästen, die über eine bestätigte Reservierung verfügen, das Boarding u. U. unfreiwillig verweigert. US Airways kann Sitzplätze je nach besonderen Anforderungen, Zeitpunkt des Check-ins, gekauftem Produkt, Vielfliegerstatus und/oder Möglichkeit einer Umbuchung auf einen anderen Flug zuweisen und freigeben.

            Vorgehen bei verweigertem Boarding – Fluggäste mit unfreiwillig verweigertem Boarding Fluggästen steht die Zahlung einer „Entschädigung für verweigertes Boarding“ durch US Airways zu, es sei denn:

            • Der Fluggast erfüllt nicht vollständig die Flugbuchungs- und Check-in-Anforderungen von US Airways, oder der Fluggast kann gemäß den Richtlinien und Praktiken von US Airways nicht befördert werden.
            • Fluggästen wird das Boarding verweigert, weil der Flug storniert wurde.
            • Es wurde aus Sicherheitsgründen bzw. aus betrieblichen Gründen ein kleineres Flugzeug bereitgestellt.
            • Bei Flügen mit einem Flugzeug, das über max. 60 Sitzplätze verfügt, bestehen sicherheitsbezogene Gewicht-/Balance-Einschränkungen, die die Nutzlast beschränken.
            • Fluggästen werden ohne Aufpreis Plätze in einem anderen Bereich des Flugzeugs angeboten als auf ihrem Ticket angegeben (ein Fluggast, der einen Platz in einer niedrigeren Sitzplatzkategorie als die ursprünglich gebuchte Kategorie zugewiesen bekommt, erhält eine entsprechende Rückerstattung).
            • US Airways ist in der Lage, den Fluggast auf einen anderen Flug bzw. andere Flüge umzubuchen, die das ursprüngliche Ziel innerhalb von einer Stunde nach der geplanten Ankunftszeit des ursprünglich gebuchten Fluges erreichen.

            Wenn dem Fluggast unfreiwillig das Boarding verweigert wurde, hat der Fluggast das Recht auf eine der folgenden Entschädigungsformen.

            Bei Inlandsflügen: <

            • Wenn die geplante Ankunftszeit der alternativen Beförderungsmöglichkeit ein bis zwei Stunden nach der geplanten Ankunftszeit des überbuchten Fluges liegt, entspricht die Entschädigung 200 % der Summe des Werts der verbleibenden Flugcoupons für das Flugticket zum nächsten Stopover-Flughafen; die maximale Höhe der Entschädigung wird auf 650 USD festgelegt.
            • Trifft der Fluggast zwei oder mehr Stunden nach der ursprünglich geplanten Ankunftszeit des überbuchten Fluges an seinem Zielflughafen ein, entspricht die Entschädigung 400 % des Werts der verbleibenden Flugcoupons für das Flugticket zum nächsten Stopover-Flughafen; die maximale Höhe der Entschädigung wird auf 1.300 USD festgelegt.

            Bei internationalen Flügen:

            • Wenn die geplante Ankunftszeit der alternativen Beförderungsmöglichkeit ein bis vier Stunden nach der geplanten Ankunftszeit des überbuchten Fluges liegt, entspricht die Entschädigung 200 % der Summe des Werts der verbleibenden Flugcoupons für das Flugticket zum nächsten Stopover-Flughafen; die maximale Höhe der Entschädigung wird auf 650 USD festgelegt.
            • Trifft der Fluggast vier oder mehr Stunden nach der ursprünglich geplanten Ankunftszeit des überbuchten Fluges an seinem Zielflughafen ein, entspricht die Entschädigung 400 % des Werts der verbleibenden Flugcoupons für das Flugticket zum nächsten Stopover-Flughafen; die maximale Höhe der Entschädigung wird auf 1.300 USD festgelegt.

            Wenn ein Kunde mit einem Flugticket fragt, ob der Flug überbucht ist, wird vom zuständigen Mitarbeiter erwartet, dass dieser entsprechende Informationen wahrheitsgetreu an den Kunden weitergibt, sofern diese vorliegen.

              Bekanntgeben von Stornierungsrichtlinien, Vielflieger-Regelungen, Sitzplatzaufteilung im Flugzeug und Waschraumverfügbarkeit

              Stornierungsrichtlinien

              Alle Reservierungen (einschließlich der Plätze auf Anschluss- und Rückflügen) können jederzeit storniert werden, wenn Folgendes zutrifft:

              • Der Fluggast hat bis spätestens 30 Minuten vor dem geplanten Abflug (oder früher, sofern eine längere Frist angegeben ist) kein bestätigtes Ticket erworben, auf dem die reservierten Sitzplätze angegeben sind.
              • Der Fluggast erfüllt nicht die Anforderungen des Tariftyps, für den die Reservierung gilt.
              • Der Fluggast nutzt nicht jeden Flugcoupon, nutzt Flugcoupons in der falschen Reihenfolge oder verfügt über ein nicht genutztes Segment in seinem Reiseplan.
              • Wenn der Fluggast sich nicht mindestens 15 Minuten vor der planmäßigen Abflugzeit am Flugsteig einfindet, auch wenn der Fluggast bereits an einem für den Check-in vorgesehenen Ort (d. h. Ticketschalter, Internet-Check-in, Automat) eingecheckt hat.
              • Wenn solche Maßnahmen zur Einhaltung von behördlichen Vorschriften oder behördlichen Anforderungen für Notfalltransporte im Zusammenhang mit der nationalen Verteidigung erforderlich oder aufgrund der Witterung oder von Umständen, die sich der Kontrolle von US Airways entziehen, notwendig oder empfehlenswert sind.
              • Wenn US Airways die Beförderung des Fluggastes aufgrund von einem der Gründe verweigert, die in Regel 25 (Beförderungsverweigerung) des US Airways-Tarifs oder in Paragraph 3.0 des Beförderungsvertrags von US Airways aufgeführt sind.

              Fluggäste werden gebeten, sich telefonisch an US Airways zu wenden, um ein Flugsegment zu stornieren, falls sich ihre Reisepläne geändert haben.

              Vielfliegerprogramm (Dividend Miles) Der Leitfaden zur US Airways Dividend Miles-Mitgliedschaft enthält die Regeln und Einschränkungen sowie Informationen zum Einlösen von Meilengutschriften. Während für Value-Prämienstufen Sperrdaten und begrenzte Sitzplatzkontingente gelten, können Top Value-Prämien stets eingelöst werden, sofern der Flug nicht komplett ausgebucht ist.

              Weitere Informationen zum Dividend Miles-Programm von US Airways erhalten Sie telefonisch im Dividend Miles-Servicecenter, in den monatlich versendeten e-Statement- und Dividend Miles-E-Mails, im Abschnitt „Dividend Miles“ im US Airways Magazine, online sowie im aktuellen Formular 10-K und anderen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereichten Unterlagen (eingelöste Dividend Miles-Reiseprämien als Prozentsatz des Gesamtumsatzes an Fluggast-Meilen).

              Sitzplatzaufteilung im Flugzeug
              Informationen zur Sitzplatzaufteilung des eingesetzten Flugzeugtyps erhalten Sie auf dem Übersichtsplan, der während des Buchungsvorgangs auf unserer Website (usairways.com) angezeigt wird. Fluggäste erhalten Informationen zur allgemeinen Sitzplatzaufteilung unserer Flugzeuge jederzeit auch telefonisch im US Airways-Reservierungscenter unter der Rufnummer 800-428-4322. US Airways-Mitarbeiter geben Auskunft zu Sitzplätzen in den Reihen mit Notausgängen, Sitzplätzen für Fluggäste mit Behinderungen, zur Sitzplatzaufteilung sowie zu durchschnittlichen Sitzgrößen und -abständen. Reservierungsmitarbeiter im Callcenter geben Kunden auf Anfrage Auskunft über Sitzplätze, darunter die entsprechende Sitzplatzgröße in den einzelnen Serviceklassen. Diese Informationen sind über das direkte Referenzsystem (Direct Reference System) im Computer-Reservierungssystem abrufbar.

                Rechtzeitiges Informieren der Fluggäste über Änderungen in ihrem Reiseplan

                US Airways informiert alle Fluggäste rechtzeitig über Änderungen in ihrem Reiseplan. Darüber hinaus wenden sich Mitarbeiter der Reservierungscenter und Ticketschalter von US Airways mündlich an solche Fluggäste, deren Flüge ein Umsteigen erfordern, obwohl sie einen Flug ohne Umsteigen gebucht haben.

                  Ein offenes Ohr für die Probleme von Fluggästen

                  (a) US Airways bestimmt einen Mitarbeiter, der für die Überwachung der Auswirkungen auf die Fluggäste aufgrund von Flugverspätungen, Flugstornierungen und Verzögerungen auf dem Rollfeld zuständig ist.

                  (b) US Airways bestätigt den Eingang jeder Kundenbeschwerde sowie die geplante Bearbeitung der Beschwerde innerhalb von 30 Tagen nach deren Eingang und sendet innerhalb von 60 Tagen nach Eingang der Beschwerde eine substantielle Antwort an den Absender der Beschwerde.

                  Sämtliche Beschwerden sollten folgende Informationen beinhalten:

                  Ticketnummer/Bestätigungscode
                  Vollständige Postanschrift
                  Flugnummern, Flugstrecke und Reisedaten
                  Namen der Reisenden

                  Beschwerden, die per US-Postdienst gesendet werden, sind an folgende Adresse zu richten:

                  US Airways
                  Attention: Customer Relations
                  4000 E. Sky Harbor Blvd.
                  Phoenix, AZ 85034
                  Fax: +1 480-693-2300
                  E-Mail: Customer.Relations@usairways.com
                  Zukünftige Reisen: 0800-7236-421

                  *EU-Einwohner: Bei US Airways bearbeiten wir alle schriftlichen Kundenrückmeldungen in unserem Hauptquartier in Tempe, Arizona, USA.

                    US-Verkehrsministerium
                    Aviation Consumer Protection Division, C-75 US-Verkehrsministerium
                    1200 New Jersey Ave, S.E.
                    Washington, D.C. 20590

                    http://www.dot.gov/airconsumer

                      Bereitstellen von Serviceleistungen zur Minderung der Unannehmlichkeiten von Fluggästen aufgrund von Stornierungen und falschen Verbindungen

                      Flugstornierung vor Abflugdatum Für den Fall, dass eine Flugstornierung vor dem Abflugdatum erfolgt, setzen die Mitarbeiter von US Airways alles daran, den Fluggast zu kontaktieren. Das Reservations Assistance Department (Abteilung für Reservierungsfragen) bucht den Fluggast um und bearbeitet Rückrufe von Kunden bis zum Tag des Abflugs. Fluggäste werden gebeten, ihren Reiseplan 24 bis 48 Stunden vor Abflug erneut zu bestätigen.

                      Flugstornierungen am Flughafen
                      Für den Fall, dass eine Flugstornierung am Flughafen erfolgt, setzt US Airways alles daran, Fluggäste auf dem nächsten US Airways-Flug unterzubringen, sofern Plätze verfügbar sind. Die Unterbringung auf einem anderen Flug hängt vom erworbenen Tickettyp, der Ursache für die Unregelmäßigkeit des Fluges und der Verfügbarkeit ab. In den meisten Fällen bucht US Airways Fluggäste jedoch auf andere Fluglinien um.

                        Stornierungen von nicht umgeleiteten Flügen und versäumte Anschlussflüge Wenn ein US Airways-Flug aus Gründen, die sich der Kontrolle von US Airways entziehen, storniert wird oder bewirkt, dass der Fluggast seinen Anschlussflug versäumt, so dass dieser eine Übernachtung benötigt, veranlasst US Airways die Unterbringung des Fluggastes für eine Nacht in einem Hotel. US Airways zahlt für:

                        • Hotelzimmer (US Airways zahlt nicht für: Zimmerservice, alkoholische Getränke, Pay-TV, Wäscherei- oder andere Hoteldienste)
                        • Bodenbeförderung (sofern nicht vom Hotel bereitgestellt)
                        • Fluggäste ohne Gepäck erhalten bei Vorlage entsprechender Belege eine Rückerstattung für angemessene Aufwendungen, z. B. Toilettenartikel, bis sie ihr Gepäck zurückerhalten haben.

                        US Airways veranlasst keine Hotelunterbringung, wenn ein Flug storniert wird oder zu einem versäumten Anschlussflug führt, wenn sich die Umstände der eigenen Kontrolle entziehen, darunter Witterungsbedingungen oder Entscheidungen der Flugverkehrskontrolle. Zu den weiteren Ausnahmen, bei denen US Airways keine Hotelunterbringung veranlasst, zählen Folgende:

                        • Wenn die Reise des Fluggastes in einer Stadt unterbrochen wird, die identisch ist mit dessen Abflugort, dessen geplantem Zwischenaufenthaltsort oder dem Ort seines ständigen Wohnsitzes.
                        • Wenn der Bestimmungsort auf dem Ticket des Fluggastes angegeben ist und der Flug, mit dem der Gast befördert wird, aufgrund von Witterungsbedingungen oder anderen Ursachen, die sich der Kontrolle von US Airways entziehen, in eine andere Stadt oder an einen anderen Flughafen in derselben Metropolregion umgeleitet wird.

                        In Fällen, in denen US Airways keine Übernachtung bereitstellt, versorgt US Airways die Fluggäste mit einer Liste von Hotels/Motels, die einen Sondertarif für Fluggäste von stornierten Flügen anbieten.

                        Umleitungen
                        Wenn ein Flug an einen anderen Flughafen umgeleitet und/oder storniert wird.

                        Die Piloten bzw. die Flugbegleiter informieren die Fluggäste über den Grund der Umleitung. Die Fluggäste müssen an Bord bleiben. Gemäß dem Notfallplan für unvorhergesehene Verzögerungen auf dem Rollfeld von US Airways kann US Airways u. U. nur einen eingeschränkten Getränkeservice anbieten. Für den Fall, dass die Fluggäste das Flugzeug verlassen müssen, muss sämtliches Handgepäck sowie alle persönlichen Gegenstände aus der Kabine entfernt werden.

                          Ausweichflughafen:
                          Aufgrund unplanmäßiger Vorkommnisse kann es erforderlich sein, einen Ausweichflughafen anzufliegen, von wo aus ein Busservice zum Bestimmungsort angeboten wird. Es ist möglich, dass ein Fluggast direkt vom Ausweichflughafen weiterreisen kann, ohne dass er zum ursprünglichen Bestimmungsort befördert werden muss.

                          Von US Airways angeflogene Stadt:
                          Wenn ein Flug (Flugzeug) in eine Stadt umgeleitet und storniert wird, die von US Airways oder einem Codeshare-Partner angeflogen wird, sorgen die Kundenservicemitarbeiter in dieser Stadt dafür, dass Fluggäste entweder auf den nächsten US Airways-Flug bzw. auf den nächsten verfügbaren Flug einer anderen Fluggesellschaft umgebucht werden.

                          Von US Airways nicht angeflogene Städte:
                          Wenn ein Flug (Flugzeug) in eine Stadt umgeleitet und storniert wird, die nicht von US Airways oder einem Codeshare-Partner angeflogen wird, sorgen die Kundenservicemitarbeiter im Betriebskontrollzentrum von US Airways dafür, dass Fluggäste mit anderen Fluggesellschaften weiterbefördert und/oder in Hotels untergebracht werden. Sobald die Flugbegleiter aus dem Cockpit informiert werden, geben sie die Ursachen für die Umleitung (sofern ihnen dies gestattet wurde), die geschätzte Abreisezeit und/oder Informationen zu Unterkünften an die Fluggäste weiter. Wird der Flug storniert, werden die Fluggäste je nach Verfügbarkeit auf Flüge von anderen Fluggesellschaften umgebucht. Die Flugbegleiter und das Bordpersonal sind die Ansprechpartner von US Airways für die Fluggäste.

                            Hotelunterkünfte & Umleitungen in Städte, die nicht von US Airways oder einem Codeshare-Partner angeflogen werden:
                            Für den Fall, dass bis zum Folgetag keine alternativen Beförderungsmittel zur Verfügung stehen und eine Übernachtung erforderlich wird, informieren die Flugbegleiter und das Bordpersonal die Fluggäste darüber, welche Kosten von US Airways in diesem Zusammenhang übernommen werden. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung darüber, welche Kosten US Airways übernimmt, sofern die Flugstornierung auf einer anderen Ursache als bestimmten Witterungsbedingungen beruht:

                            • Hotelzimmer (US Airways zahlt nicht für Zimmerservice, alkoholische Getränke oder Pay-TV)
                            • Bodenbeförderung (sofern nicht vom Hotel bereitgestellt)
                            • Fluggäste ohne Gepäck erhalten bei Vorlage entsprechender Belege eine Rückerstattung für angemessene Aufwendungen, z. B. Toilettenartikel, bis sie ihr Gepäck zurückerhalten haben.